Beratung Lichtmikroskopie
Beratung Lichtmikroskopie Beratung Lichtmikroskopie Beratung Lichtmikroskopie

Beratung Lichtmikroskopie

0

EUR 0,00

inkl. 19 % USt

Beratung/Angebot: Versandfertig
Beratung/Angebot in 1-2 Werktagen
Dienstleister strucTEM
Artikel Nr. 2017113001

Beratung Lichtmikroskopie

Telefonische Beratung zum Thema Lichtmikroskopie

  • Verfahren: Durchlicht-, Stereo-, Digitale Mikroskopie?
  • Möglichkeiten
  • Optimale Vergrößerung
  • Bildverarbeitung

Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer bei der Bestellung an, und beschreiben sie in der Rubrik "Bemerkung" kurz Ihre Probe & Fragestellung, damit wir uns optimal auf die Beratung vorbereiten können.

Bildbeispiele: Schimmelpilz, Waffelquerschnitt, Pflasteroberfläche

 

Durchlichtmikroskopie:

- Optische Vergrößerung von transparenten Objekten
- Maximale Auflösung: ca. 200 nm
- Übliche Vergrößerungen: 40-1000x
 

Optionen:

- Hellfeld: das durch das Objekt hindurchgegangene Licht wird beobachtet. Kontrastentstehung durch Absorption in Bereichen hoher Dichte.
- Dunkelfeld: Beobachtung von Streulicht. Strukturen von durchsichtigen Objekten mit geringem Kontrast können gut dargestellt werden.

 

Stereomikroskopie:

- Zwei optische Strahlengänge ermöglichen einen dreidimensionalen Eindruck des untersuchten Objektes
- I.d.R. wird das Objekt nicht durchstrahlt sondern von oben beleuchtet (Auflichtmikroskopie). So ist auch die Beobachtung von kompakten Proben möglich
- Übliche Auflösungen: 5µm- max. 0.5µm. Zum Vergleich: sie beträgt beim menschlichen Auge ca. 330 µm.
- Übliche Vergrößerungen: 6-150fach

Aufgrund der drei-dimensionalen Bildgebung eignet sich das Stereomikroskop ideal für Voruntersuchungen von Proben und die Auswahl von Bereichen, die bei höheren Vergrößerungen (z.B. in einem Elektronenmikroskop) untersucht werden sollen.

 

Keine Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Datei Dateigröße