Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

 

 
 I(a). Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf/Erwerb von Waren


 Anmerkung: für den Verkauf/Erwerb von strucTEM Analysen/Dienstleistungen und Bilder gelten die weiter unten aufgeführten AGB Analysen/Dienstleistungen und Bilder  I(b)

 
 § 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Dr. Nathalie Braun) über die Internetseite structem.eu schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

Wir verkaufen die Ware teilweise oder ausschließlich als Kommissionär in eigenem Namen auf fremde Rechnung, das heißt für einen Dritten als Eigentümer der Ware. Vertragspartner mit allen Rechten und Pflichten sind ungeachtet dessen wir.

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen. 

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im "Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den "Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express, Amazon-Payments, Postpay, Sofort) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages bei Download-Produkten

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Download-Produkten (digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden).
Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Download-Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.


(2) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten Download-Produkte werden im "Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den "Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungsbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express, Amazon-Payments, Postpay, Sofort) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet. 
Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion "zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.


(3) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(4) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 4 Nutzungslizenz bei Download-Produkten

(1) Die angebotenen Download-Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Sie erhalten zu jedem bei uns erworbenen Download-Produkt eine einfache Nutzungslizenz, soweit im jeweiligen Angebot nichts anderes angegeben ist.

(2) Die einfache Nutzungslizenz umfasst die Erlaubnis, eine Kopie des Download-Produkts für Ihren persönlichen Gebrauch auf Ihrem Computer bzw. sonstigem elektronischen Gerät abzuspeichern und/oder auszudrucken.
Jede weitere Kopie ist Ihnen untersagt. Es ist Ihnen ausdrücklich verboten, eine Datei oder Teile davon zu verändern oder zu bearbeiten und in irgendeiner Weise Dritten privat oder kommerziell zur Verfügung zu stellen.


§ 5 Individuell gestaltete Waren

(1) Sie stellen uns die für die individuelle Gestaltung der Waren erforderlichen geeigneten Informationen, Texte oder Dateien über das Online-Bestellsystem oder per E-Mail spätestens unverzüglich nach Vertragsschluss zur Verfügung. Unsere etwaigen Vorgaben zu Dateiformaten sind zu beachten.
 

(2) Sie verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Sie stellen uns ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.
 

(3) Wir nehmen keine Prüfung der übermittelten Daten auf inhaltliche Richtigkeit vor und übernehmen insoweit keine Haftung für Fehler.

§ 6 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3)  Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend Folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.


§ 7 Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

(3) Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsregelungen:

a)  Als Beschaffenheit der Sache gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

c)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die Fristverkürzung gilt nicht:


- für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden;
- soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben;
- bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben;
- bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die Sie im Zusammenhang mit Mängelrechten gegen uns haben.

§ 8 Rechtswahl

(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2)  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.


 
 
 I(b). Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf/Erwerb von strucTEM Analysen/Dienstleistungen und Bildern


§1b Allgemeines

1. Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Unternehmen strucTEM (im Folgenden: strucTEM) und den Käufern/Auftraggebern (im Folgenden: Vertragspartner) sowie für die Leistungen von strucTEM gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. AGBs des Vertragspartners werden nur bei schriftlicher Bestätigung durch strucTEM Vertragsbestandteil.

2. strucTEM bietet einen Service an, bei dem Proben- und Strukturanalysen (im Folgenden: Analysen) mittels Mikroskopie und Bildverarbeitung erstellt werden, sowie wissenschaftliche Fotos, Bilder und Poster usw. (im Folgenden: Bildmaterial).

 

§2b. Zustandekommen des Vertrages

1. Ein Vertrag kommt nicht allein durch die Entgegennahme einer Probe zustande. Hierfür ist eine schriftliche Auftragsbestätigung erforderlich.

2. Für jedwede Anlieferung sowie für die Abholung einer Probe im Labor von strucTEM ist eine vorherige Absprache, die auch auf ferntelekommunikationsdienstlichem Wege (Telefon, Fax, Email usw.) erfolgen kann, erforderlich.

 

§3b. Fristen und Verzug

1. Die von strucTEM vorgegebenen Termine zur Lieferung der Ergebnisse der Analysen oder des Bildmaterials sind unverbindlich, es sei denn es wurde einzelvertraglich etwas anderes vereinbart. In diesem Fall muss der Vertragspartner strucTEM eine angemessene Nachfrist zur Vertragserfüllung setzen, sofern strucTEM die einzelvertraglich vereinbarte Frist nicht einhält.

2. strucTEM kommt mit einer Leistungspflicht nicht in Verzug, wenn strucTEM die Verzögerung nicht zu vertreten hat, weil die Ursache der Verzögerung nicht aus der Sphäre von strucTEM stammt oder Ausfluss von höherer Gewalt ist. Für Arbeitsmaterialien bleibt die Lieferfähigkeit oder Lieferungsmöglichkeit von Vorlieferanten vorbehalten, wobei sich strucTEM im Rahmen des Zumutbaren um eine anderweitige Beschaffung bemühen wird. 

 

§4b Leistungsumfang

1. Bei der Fertigung von Analysen sowie Bildmaterial ist möglicherweise eine technische Vorbereitung und Präparation des Probenmaterials erforderlich, welches entsprechend Ziffer V. in Rechnung gestellt wird. Die erforderlichen Vorarbeiten sind nicht immer im Vorfeld absehbar; Angaben hierzu vor der Ausführung sind daher unverbindlich. 
2. Sofern einzelvertraglich nichts anderes vereinbart ist und auch die Natur der Sache es nicht erfordert, ist strucTEM berechtigt, die ihr zur Ausführung des Auftrages ausgehändigten Proben nach Abschluss des Auftrages zu entsorgen. 


§5b. Preise und Zahlungsmodalitäten

1. Die Preise bestimmen sich bei Standardaufträgen nach der aktuellen Preisliste von strucTEM bzw. nach einem erteilten Kostenvoranschlag.

2. Das Entgelt wird spätestens nach Beendigung des Auftrags (z.B. Aushändigung des Bildmaterials oder Übergabe des Analyseberichts) fällig. strucTEM ist jedoch auch berechtigt, Zwischenrechnungen nach dem jeweiligen Untersuchungsfortschritt zu erstellen.

3. strucTEM ist berechtigt, einen Vorschuss in Höhe von maximal 50 % des Auftragsvolumens zu verlangen, sofern hierfür auf Seiten der strucTEM ein sachlich berechtigender Grund gegeben ist und keine überwiegenden Belange des Vertragspartners entgegenstehen.

4. Von strucTEM erteilte Kostenvoranschläge sind unverbindlich; insbesondere wegen der erst bei der Ausführung erkennbaren technischen Erfordernissen (z.B. erforderliche Vorbereitungsarbeiten).

5. Sollte strucTEM bei den Auftragsarbeiten feststellen, dass zur fachgerechten Ausführung des Auftrags ein zeitlicher oder finanzieller Mehraufwand betrieben werden muss, so wird strucTEM den Vertragspartner mit einem angepassten Kostenvoranschlag in Kenntnis setzen. So vertraglich nicht anders vereinbart, werden die Arbeiten von strucTEM erst dann fortgesetzt, wenn eine schriftliche Bestätigung des neuen Kostenvoranschlags vom Vertragspartner erfolgt ist. Anderenfalls ist strucTEM berechtigt, den Auftrag abzubrechen, und die bis dahin angefallenen Kosten entsprechend des ersten Kostenvoranschlags in Rechnung zu stellen.


$6b. Haftung

1. Die Haftung von strucTEM auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieser Ziffer VI. eingeschränkt.
2. strucTEM haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit seiner Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. 
3. Soweit strucTEM gemäß VI.2. dem Grunde nach auf Schadensersatz haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die strucTEM bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder die sie bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln von Bildmaterial oder Analysen sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei deren bestimmungsgemäßer Verwendung typischerweise zu erwarten sind. Auf besondere Haftungsrisiken hat der Vertragspartner strucTEM nach Auftragserteilung und vor Ausführung hinzuweisen.
4. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten der Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen von strucTEM.
5. Soweit strucTEM technische Auskünfte gibt oder beratend tätig wird und diese Auskünfte oder Beratung nicht zu dem von ihm geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang gehören, geschieht dies unentgeltlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.
6. Die Einschränkungen dieser Ziffer VI. gelten nicht für die Haftung von strucTEM wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

$7b Entstehende Schutzrechte

Erfindungen oder Entdeckungen, die die strucTEM während der Dauer ihres Auftrages auf dem Gebiet der in Auftrag gegebenen Leistung, insbesondere während der Analysetätigkeiten, macht, stehen ausschließlich strucTEM zu. strucTEM kann diese uneingeschränkt in Anspruch nehmen und in ihrem Namen zum Schutzrecht anmelden. Der Vertragspartner wird hiervon in Kenntnis gesetzt.

 

$8b. Urherberrecht

1. strucTEM behält sich das geistige Eigentum an dem von ihr gefertigten Bildmaterial und den von ihr gefertigten Analyseberichten vor.

2. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung ist der Vertragspartner nicht berechtigt, die Werke von strucTEM zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich in digitaler oder analoger Form wiederzugeben.

3. Der Vertragspartner ist lediglich berechtigt, die von der strucTEM angefertigten Werke zum vertragsmäßigen Zweck zu verwenden.

 

$9b Eigentumsvorbehalt

Die strucTEM behält sich das Eigentum an dem von ihr gefertigten Bildmaterial und den von ihr erstellten Analyseberichten bis zur vollständigen Zahlung vor. 


§10b. Verpflichtungen des Vertragspartners

1. Für die Analysetätigkeiten müssen sich die vom Vertragspartner angelieferten Prüfobjekte in einem sachgerechten Zustand befinden, sodass die in Auftrag gegebene Tätigkeit von strucTEM überhaupt ausgeführt werden kann. Die Probenanforderungen sind in der Preisliste bzw. dem Kostenvoranschlag von strucTEM spezifiziert.r /> 
2. Mit der Übergabe der Probe an die strucTEM versichert der Vertragspartner, dass er berechtigt ist, die in Auftrag gegebenen Tätigkeiten durchführen zu lassen. Zeigt sich im Laufe der Untersuchung, dass dies nicht der Fall ist, ist strucTEM berechtigt, den Auftrag sofort abzubrechen und die ihr zustehende Vergütung entsprechend der Regelung des §649 BGB abzurechnen. Der Vertragspartner stellt strucTEM in diesem Fall von sämtlichen Ansprüchen Dritter aufgrund der unberechtigten Verwendung der Probe frei.

333. Gesundheitsgefährdende Stoffe dürfen bei strucTEM zu Untersuchungszwecken nicht abgegeben werden. Dies gilt nicht für den Fall, dass dies mit strucTEM vorher abgesprochen worden ist und ihr der Vertragspartner entsprechende Anweisungen erteilt bzw. zukommen lässt, aus denen sich ergibt, wie strucTEM mit den Proben umzugehen hat, um eine Gefährdung der Gesundheit von Mitarbeitern strucTEMs vermeiden zu können.


§11b. Kosten der Versendung

1. Wünscht der Vertragspartner die Versendung des Bildmaterials, des Analyseberichts oder der untersuchten Proben, so hat er die dafür anfallenden erforderlichen Kosten zu erbringen.r /> 
2. Nummer 1 gilt auch für den Fall, dass eine Transportversicherung gewünscht wird.

333. Die Kostentragungspflicht des Vertragspartners gilt nicht für den Fall eines Verbrauchsgüterkaufs, wenn die Rücksendung aufgrund eines Rücktritts vom Vertrag wegen eines Sachmangels erfolgen sollte.

 

§12b Archivierung und Verwendung

1. strucTEM ist berechtigt, das von ihr gewonnene Bildmaterial sowie die Analyseberichte elektronisch und/oder in Papierform zu archivieren.r /> 
222. strucTEM darf das von ihr gewonnene Bildmaterial und die von ihr gefertigten Analyseberichte für eigene Zwecke oder solche von Dritten verwenden, sofern nichts anderes vereinbart ist. strucTEM ist nur dann zur Geheimhaltung verpflichtet, wenn dies vor oder bei Auftragserteilung zwischen strucTEM und dem Vertragspartner einzelvertraglich so vereinbart worden ist.

 

§13b Gerichtsstand, anwendbares Recht und Salvatorische Klausel

1. Alleiniger Gerichtsstand ist, wenn der Vertragspartner Kaufmann ist, bei allen sich mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz von strucTEM.r /> 
2. Der Vertrag inklusive dessen Auslegung unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf (CISG).

3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, hat dies auf die Wirksamkeit des Vertrages und die übrigen allgemeinen Geschäftsbedingungen keinerlei Einfluss. Soweit der Vertrag oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Regelungslücken enthalten, gelten zur Ausfüllung dieser Lücken diejenigen rechtlich wirksamen Regelungen als vereinbart, welche die Vertragspartner nach den wirtschaftlichen Zielsetzungen des Vertrages und dem Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart hätten, wenn sie die die Regelungslücke gekannt hätten. 

 
 _______________________________________________________________________________________
 
 

 II. Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

Dr. Nathalie Braun
Figurenweg 9
85408 Gammelsdorf
Deutschland
Telefon: 087669399850
E-Mail: shop@structem.eu


Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen "Zustandekommen des Vertrages" unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Verhaltenskodizes

4.1. Wir haben uns den Käufersiegel-Qualitätskriterien der Händlerbund Management AG und damit einhergehend dem Ecommerce Europe Trustmark Code of Conduct unterworfen, einsehbar unter: https://www.haendlerbund.de/images/content/kaeufersiegel/kaeufersiegel-qualitatskriterien.pdf und https://www.ecommercetrustmark.eu/the-code-of-conduct/

5. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

6.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

6.3. Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind. Entstandene Kosten der Geldübermittlung sind von Ihnen auch in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.

6.4. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

6.5. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

7. Lieferbedingungen

7.1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

7.2. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

8. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

Diese AGB Teil I(a) und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.haendlerbund.de/agb-service.

letzte Aktualisierung: 07.12.2017